Gebrauchsanleitung

 

Die Bedienung ist sehr einfach, die wichtigsten Info´s sind unten kurz und knapp in Textform zusammengefasst. Für eine ausführlichere Anleitung kannst du die unten verlinkten Videos ansehen:

 

Schnellstart - Anleitung


1) Mit klarem Wasser befüllen

Beim VapBong kannst du den maximalen Wasserstand herausfinden indem du bei abgesetzter Kräuterkammer daran ziehst. Im Chillum sollte nach dem Zug kein Wasser bis zum Rand schwappen da sonst bei aufgesetzter Kräuterkammer die Kräuter nass werden würden.
Beim einarmigen Banditen erkennst du den maximalen Wasserstand daran, daß Wasser beim ziehen bis an den Mund kommt.


2) Temperatur & Vorheizen

Lasse deinen Vapbong für 10-15 Minuten auf voller Leistung aufheizen. Die massive Keramik benötigt diese Zeit bis sie gut durchgewärmt ist.
Danach auf die gewünschte Einstellung herunterregeln und ca. 1 Minute warten bis die Heizspirale auf die gewählte Einstellung abgekühlt ist.
Für Kräuter ist ca. 10,0 - 10,5 ein guter Wert, für Hasch je nach Konsistenz ca. 10,5 - 11,0.


3) Vermeide folgendes

Nimm die Kräuterkammer ab und lege sie neben deinen Vapbong während das Gerät ausgeschaltet ist. Ansonsten gelangt Feuchtigkeit in die Kräuterkammer und weiter bis an die Heizspirale wo es dann zu Korrosion und Schäden kommt.


4) Reinigung

Wie oft du was reinigst hängt von deiner persönlichen Vorliebe ab. Täglich frisches Wasser hält den Vapbong lange Zeit sauber. Wenn du Ablagerungen entfernen möchtest, kannst du für den Korpus eine Flaschenbürste nehmen, für die Kräuterkammer eine etwas kleinere. Das Wasser kann heiß oder kochend sein.
Als Reiniger kannst du jeden Reiniger deiner Wahl nehmen, z.B. Alkohol oder Waschpulver oder Natron zusammen mit Essig.

Der Sieb kann mit einem Feuerzeug oder noch besser einem Jet-Feuerzeug ganz einfach freigebrannt werden.


5) Tipps

Rühre die Kräuter nach wenigen Zügen durch. So erhälst du immer wieder frischen Dampf und die Kräuter werden gleichmässig verbraucht. Material welches der heiße Luftstrom nicht erreicht hat kann nun erhitzt und verdampft werden.

Der Vapbong kann im 24/7 Dauerbetrieb betrieben werden. So kann die Kräuterkammer dauerhaft aufgesetzt bleiben.

Achte darauf dass die Kräuterkammer exakt aufgesetzt ist (Bild unten), da der Vapbong sonst wenig oder keinen Dampf abgibt und dunkel verkohlte Spots auf dem Kräutermaterial entstehen. Schaue von unten auf die Kräuterkammer - es darf kein weißer Rand der Keramik mehr sichtbar sein, nur farbige Glasur.

 

 

 

 VapBong Berserker Bandit